Mit „August“ Türen per iPhone öffnen und schließen

Digitales TürschlossAuf der „D11“ wurde ein digitales Türschloss vorgestellt, welches Benutzern erlaubt, mit ihrem iPhone Türen zu öffnen oder zu schließen. Das Schloss, mit dem Namen „August“ wurde von Jawbone- und Ouya-Designer Yves Behar und Jason Johnson gebaut.

Gute Funktion und schickes Design des digitalen Türschlosses

Es ist eine sehr interessante Vorstellung: Man kommt abends nach Hause und das Smartphone öffnet automatisch die Tür zur Wohnung. Das Suchen nach dem Schlüssel kann man sich also sparen. Diese Vision könnte schon bald Wirklichkeit werden, denn auf der D11 wurde jetzt eine Lösung hierfür präsentiert. Das Türschloss „August“, welches über eine iPhone-App oder direkt per Web-Oberfläche verwaltet wird, soll ohne Internetverbindung funktionieren. Der Einlass erfolgt per Blootooth, wobei die Tür sich automatisch öffnen soll, wenn sich die Person dem Schloss nähert.

Das Praktische an „August“ sind seine Verwaltungsmöglichkeiten. In der iPhone-App oder per Web-Oberfläche kann der Administrator digitale Schlüssel verteilen und kann auch sehen, wer wann eine Tür geöffnet hat.

Auch Verbrecher haben es mit dem neuen Türschloss schwer, denn es wird innen angebracht und das Äußere der Tür wird nicht beeinflusst. Somit erhalten Verbrecher keine Auskunft darüber, dass das Haus mit „August“ geschützt wird, und gibt keine Möglichkeit zur Investigation, wie man das Schloss knacken könnte. Beim Design dieses Gadgets kann man natürlich auch mitbestimmen, das Türschloss gibt es in unterschiedlichen Farben. Das Schloss, welches per Live-Demo auf der Veranstaltung „D11“ präsentiert wurde, hat sich bis auf einen fehlgeschlagenen Versuch gut geschlagen.

Preis hält sich im Rahmen der Konkurrenz

Die Installation des Türschlosses soll laut Machern im Vergleich zur Konkurrenz um einiges einfacher sein. Beim Preis für das gute Stück haben sich die Macher an der Konkurrenz orientiert. 199 US-Dollar soll „August“ kosten und liegt damit preislich in einem annehmbaren Bereich. Die ersten Schlösser sollen gegen November oder Dezember dieses Jahres in den Verkauf kommen. Wer das Schloss allerdings in der Schweiz verwenden will, der sollte sich vorher schlaumachen, da der Aufbau von Türschlössern in den Staaten etwas von der europäischen Bauweise abweicht.

 

Neueste Kommentare

Schreibe einen Kommentar